Exif_JPEG_420Länge: 19 km

Höhenmeter: 420

Durchschnittliche Geschwindigkeit: 4,5 km/h

reine Gehzeit: 4h14min

Vom Treffpunkt in Simmerath fuhren wir gemeinsam bis zum Startpunkt der Wanderung nach Ternell. Von dort aus wanderten wir an der Jagdhütte vorbei, den steilen Hang zum Hilltal hinunter. Weiter Hill aufwärts spendete uns der Wald zum Glück viel Schatten. In der Nähe des Steinbruches, dessen Gestein aus einer Magmablase stammt, lud eine Sitzgruppe zur Rast ein. Gestärkt ging es dann weiter über Forstwege zum Königlichen Moor. Entlang der Stege konnten wir die Vielfalt und Schönheit unseres Venns bewundern. Über Nahtsief führten uns dann die Stege zum Entenpfuhl. Seltene Pflanzen wie der Sonnentau sind hier zu finden.

Weiter ging es den Forstweg Richtung Ternell. An der Getzbachbrücke überquerten wir diesen. Ein kleines Stück durch den Wald führte uns zum Rand des Naturschutzgebietes Kutenhart. Nach einer kurzen Rast ging es bergab durch den Wald, über den Getzbach, steil bergauf zurück nach Ternell. Zum Ausklang des schönen Tages kehrten wir zum gemeinsamen Abendessen in Mützenich „Zur Buche“ ein.

Diese Wanderung ist empfehlenswert, da sie durch die sehr abwechslungsreiche Landschaft und Natur trotz der Länge sehr kurzweilig ist.